Konzert-Highlight online: Tina Dico in Kopenhagen

Meine Verehrung und Begeisterung für die dänische Songwriterin Tina Dico und ihren aus Island stammenden Ehemann Helgi Jonsson habe ich schon oft kundgetan. Heute einmal mehr, weil Tina Dico ihre Fans in dieser Woche mit einer echten Konzert-Perle aus der Archiv-Schatzkiste beglückt.

Erstmals hat Tina Dico einen Auftritt in ihrer Heimatstadt Kopenhagen aus dem Jahr 2013 auf YouTube freigestellt. Und dieser Gig ist nicht weniger als ein Ereignis für Musikfreunde. Die begnadete Songschreiberin zelebriert ihre Lieder vor dem heimischen Publikum mit einer Hingabe und Seelentiefe, die mich zutiefst berührt. Ein wahres Geschenk!

Das 90minütige Konzert im Glassalen im Kopenhagener Tivoli ist durchgängig ein Highlight. Tinas wunderbare Stimme und ihr variantenreicher Gesangsvortrag gehen unter die Haut, der Livesound ist zudem brillant und glasklar.

Zu Beginn begleitet sich die Sängerin allein zur akustischen Gitarre, später geht es in Trio-Formation mit Helgi und Gitarrist Dennis Ahlgren weiter. Man spürt, dass diese Musiker, die seit Jahren miteinander eingespielt sind, sich blind verstehen und wahre Könner an ihren Instrumenten sind.

Screenshot YouTube

Tinas Texte sind reflektiert und gedankentief, die Melodien hinreißend. Das Publikum feiert dieses „Heimspiel“ zum Schluss mit Standing Ovations. Besser kann man einen Gig auch kaum beenden. Die geniale Coverversion von Bob Dylans „Don’t Think Twice It’s Alright“ mit Ahlgren am Banjo und Jonsson an der Posaune ist ein fabelhaftes i-Tüpfelchen auf den Namen der Künstlerin.

Unbedingt ansehen! Mehr Musikalität werdet Ihr im Netz nicht finden.

tinadico.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.