The light side of the moon – Eno’s Apollotrip remastered

Perfektes Timing. Pünktlich zum 50. Jahrestag der legendären Mondlandung von Apollo 11 am 20. Juli wird einen Tag zuvor der ultimative Soundtrack zu dieser Mission in einer erstmals remasterten und erweiterten Version wiederveröffentlicht. Brian Eno’s Ambient-Meisterwerk „Apollo: Atmospheres & Soundtracks“.

36 Jahre ist es her, dass der britische Pionier des ambitionierten Klangexperiments mit der Unterstützung von Top-Produzent Daniel Lanois in einen bis dato unerforschten Hörraum vordrang und sein eigenes Universum von Sound erschuf, das auch heute noch seinesgleichen sucht.

Das ursprüngliche Werk von Brian Peter George St John le Baptiste de la Salle Eno enthält in der Extended Edition unter dem Titel „For All Mankind“ 11 zusätzliche Instrumentaltracks, die den Bewusstseinstrip in die unendlichen Weiten des Gehörs auf ein 90minütiges esoterisches Erweckungserlebnis verlängern und Geist und Seele majestätisch in andere Dimensionen schweben lassen.

Was „The dark side of the moon“ von Pink Floyd für den progressiven Rock ist, sind Eno’s Apollo-Atmosphären für den Ambient-Kanon – unerreicht! Also, Kopfhörer auf, tiefenentspannt den Ignition-Code für sich runter zählen, im Hier und Jetzt abheben, durch Raum und Zeit reisen, gravitätisch den Klangkosmos umkreisen, die Schwerkraft des Ich hinter sich lassen und ins Meer der Ruhe eintauchen.

https://brian-eno.net



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.